Dominik Kavallar Hypnose in Graz

Dominik Kavallar BSc

 

"Wer bin ich?", "Wohin gehe ich?" und "Was macht ein erfülltes Leben aus?"

Fragen wie diesen gehe ich seit nun 10 Jahren intensiv auf den Grund. Verschiedenste spirituelle Philosophien sowie jahrelange Meditations- und Trancepraxis führte mich immer tiefer zur Essenz dessen, was uns als Menschen ausmacht und wie wir funktionieren – In mir regte sich der natürliche Impuls, andere auf ihrem Weg zu begleiten.

 

"Erkenne deine Freiheit – Meistere dein Leben"

 

Mir wurde bald klar, wer der wahre Meister unserer Psyche ist. Wenn wir unser wahres Sein erkennen und nachhaltig etwas in unserem Leben verändern wollen, führt kein Weg an unserem Unbewusstsein vorbei.  Hypnose dient dafür als wirkungsvolles Werkzeug.

 

Als Kind wollte ich Bergführer werden. Andere Menschen in abgelegene Wildnis und auf hohe Gipfel zu begleiten. Als Diplomierter Hypnosecoach findet dieser Wunsch Ausdruck. Die Sehnsucht aus meiner Kindheit hat sich über die Jahre verfeinert und jetzt begeleite ich Menschen durch die Wildnis ihres Unterbewusstseins und auf die Gipfel ihrer Träume.

 

Derzeit lebe ich mit meiner wunderbaren Familie in Gemeinschaft am Land zwischen Bergen und Wäldern, ganz nahe mit und in der Natur. Hier finde ich besonders gut Zugang zu meinen persönlichen Ressourcen.

 

 

 

Kerima Griletz

Kerima Griletz

 

"Die Wahrheit erkennen und authentisch leben"

 

Ich will Krankheit als Entwicklungspotential begreifen und nicht davon fort streben, denn Krankheit bedeutet Leben.

 

 

Als Jugendliche lernte ich Cranio - Sacrale Arbeit das erste Mal kennen. Damals war ich selbst, aufgrund einer Kiefer Fehlstellung, in Behandlung und die achtsame Arbeit mit meinem Körper zeigte bald sichtbare Erfolge. Nach jeder Behandlung konnte ich mein Kiefer wieder weiter öffnen.  Bald erkannte ich, dass für mich nur Ganzheitliche Körperarbeit zu Gesundheit führt, denn der Körper ist ein komplexes System, in dem alles aufeinander Einfluss hat. Als Cranio - Sacrale Begleiterin horche ich, was der Körper zu sagen hat und führe ihn sanft zurück in seine Mitte.

 

Ein paar Worte zu mir:

Mein Weg führte mich erst durch die Geisteswissenschaften, Bildnerische Erziehung und vor Allem über die Deutsche Sprache und Anthropologie bis hin zur Körperarbeit.

Seit 2017 lebe ich mit meinem Partner Dominik und unserem Sohn in einer kleinen Gemeinschaft in den Bergen.